Deutschland
Sprache wählen
Montag, 17. Dezember 2018

Oldenburg: Die Iran-Lobby in Deutschland

Über die Lobby des iranischen Mullahregimes in Deutschland.

Vortrag des iranischen Exil-Oppositionellen und Bloggers Kazem Moussavi (Green Party of Iran).
Donnerstag, 6. Dezember 2018 um 19.30 Uhr.
Vortragssaal der Universitätsbibliothek, Uhlhornsweg, Oldenburg.

Am 9. Oktober begann in München der Prozess gegen den iranischen Oppositionellen Kazem Moussavi in München. Ihm wird in der Anklageschrift vorgeworfen, er verfolge das Ziel, „die iranische Regierung zu stürzen“. Der israelsolidarische Blogger führe eine Kampagne, um sich die anbahnenden Entspannungen der deutschen Beziehungen zum Iran zu verhindern. Die Klage erhebt das Vorstandsmitglied der Islamischen Gemeinschaft der Schiitischen Gemeinden Deutschlands (IGS) Dawood Nazirizadeh, dem es nicht genehm ist, in der deutschen Öffentlichkeit als Wirtschaftslobbyist des iranischen Mullah-Regimes bezeichnet zu werden. Nazirizadeh, Mitglied der SPD und Unternehmensberater in Wiesbaden, ist ein Cheforganisator deutscher Geschäftsreisen in den Iran, u. a. für den grünen hessischen Wirtschaftsminister Tarek-Al-Wazir und den ehemaligen SPD-Vorsitzenden und deutschen Wirtschafts- und Außenminister Sigmar Gabriel. Als Anwalt im Prozess gegen Moussavi heuerte Nazizizadeh Michael Hubertus von Sprenger an, der bereits den türkischen Präsidenten Erdogan gegen Jan Böhmermann, den Antisemiten Jürgen Elsässer gegen Jutta Ditfurth sowie die islamistische Organisation Mili Görus und den Holocaustleugner David Irving vertrat. Durch die Klage von Nazizizadeh soll einer der mutigsten und prominentesten Kritiker des Mullah-Regimes in Deutschland zum Schweigen gebracht werden. Aufgrund des Engagements und der Berichte von Kazem Moussavi mussten in den vergangenen Jahren mehrere deutsch-iranische Prestigeprojekte abgesagt werden. Insbesondere hat er die Organisationsstrukturen der alljährlichen antisemitischen Al-Quds-Demonstration in Berlin offengelegt, die von der Islamischen Gemeinschaft der Schiitischen Gemeinden Deutschlands mit dem Islamischen Zentrum Hamburg (IZH) organisiert wird und bei der zur Vernichtung Israels aufgerufen wird. In seinem Vortrag in Oldenburg wird Kazem Moussavi über den Prozess in München und die Lobby des iranischen Regimes in Deutschland berichten.
Eine Veranstaltung der Deutsch-Israelischen Gesellschaft, AG Oldenburg
in Kooperation mit dem AStA der Universitär Oldenburg